Logo Fussball Tennis Turnen Tischtennis

Gelungener Saisonabschluss

 Am Samstag, den 20.10.2018 fand der Saisonabschluss der Tennisabteilung statt, die traditionell immer mit einer kleinen Wanderung verbunden ist. In diesem Jahr begaben sich die Teilnehmer auf eine Zeitreise in das Kottenheim der 50er- und 60iger Jahre. Unter der Führung der beiden ortskundigen Konni Kohns und Walter Hilger zog man mit einem zeitgemäßen Leiterwagen durch den Heimatort. An vielen Stellen wurde erläutert, wie der Ort zu den Kinderzeiten der Beiden aussah und wo sich die damals noch zahlreichen Geschäfte und Handwerksbetriebe befanden. Selbstverständlich durften zahlreiche Anekdoten nicht fehlen, so dass es sehr viel zu lachen gab.

Nach einem kurzweiligen und informativen Nachmittag ging es zurück zur Tennisanlage. Nach der Begrüßung der Teilnehmer durch den AAbteilungsvorsitzenden Peter Palm gab der Sportwart Martin Ostermann einen kurzen Rückblick auf die Freiplatzsaison 2018. Anschließend wurde sich mit Döppekoche gestärkt und noch kräftig gefeiert.

Platzabbau am samstag, 27.10.2018

Liebe Mitglieder,

die Freiplatzsaison neigt sich dem Ende zu. Daher ist es erforderlich, unsere Anlage winterfest zu machen. Wir laden Euch zum Platzabbau am

Samstag, 27. Oktober 2018

ab 9:00 Uhr

ein. Wir würden uns freuen, wenn uns ebenso viele Helfer wie beim Platzaufbau zur Verfügung stünden.

Einladung saisonabschluss 20.10.2018

Liebe Mitglieder und Freunde der Tennisabteilung,

wie in den vergangenen Jahren möchten wir gemeinsam mit Euch und Euren Partnern die Freiplatzsaison mit einer schönen Feier beschließen. Daher laden wir Euch zu einem Saisonabschluss am

Samstag, 20. Oktober 2018

um 15:00 Uhr

ein. Wir treffen uns auf dem Schulhof und werden eine kleine, informative Runde durch unseren Heimatort drehen und dabei das ein oder andere Wissenswerte aus dem vergangenen Dorfleben erfahren.

Im Anschluss wollen wir im Tennishaus etwas feiern. Auf vielfachen Wunsch wird es wieder Döppekoche geben. Dies ist natürlich nur möglich, wenn wir vorher wissen, wer alles teilnimmt. Damit wir die erforderliche Menge bestellen können, bitten wir daher um eine verbindliche Zusage bis zum 16.10.2018 an martin_ostermann@gmx.de oder an ein anderes Vorstandsmitglied.

Wir freuen uns darauf, einen schönen Tag und Abend mit Euch verbringen zu können.

Rückblick Mixed-Turnier

Liebe Mitglieder,

das Mixed-Turnier am vergangenen Samstag fand bei bestem Wetter statt. Ab 9:30 Uhr wurden einige Partien ausgetragen. Die jeweiligen Partnerinnen bzw. Partner wurden vor jeder Begegnung einander zugelost. Mit viel Einsatz kämpften etliche Mitglieder aus verschiedenen Altersklassen, angefeuert von den Zuschauern, in den Partien gegeneinander. Sowohl lustige als auch hochklassige Ballwechsel waren zu bestaunen. Speis und Trank kamen nicht zu kurz und so wurde abends noch lange gefeiert.

Mixed-Turnier am Samstag, 29.09.2018

Liebe Mitglieder,

nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr und auf vielfachen Wunsch richten wir  am

Samstag, den 29. September

ab 9.30 Uhr

wieder ein Mixed-Turnier für Alle aus.

Motto:

Locker, leicht und Spaß für Alle.

Wie im vergangenen Jahr werden die wir die Doppelpartner für jede Begegnung zulosen.

Zur besseren Planung der Veranstaltung bitten wir um Rückmeldung, wer teilnehmen möchte.

Für Speis und Trank wird gesorgt.

 

Der Vorstand der Tennisabteilung freut sich auf Eure Teilnahme.

Erfolgreiche Titelverteidigung

Nach dem letztjährigen Sieg beim Verbandsgemeindeturnier in Kirchwald glückte gestern die Títelverteidigung in Ettringen.

In der ersten Begegnung des Tages ging es direkt gegen den starken Gegner aus Ettringen. In spannenden und fairen Spielen gelang hier ein Sieg. Das zweite Vorrundenspiel gegen Kehrig wurde ganz deutlich gewonnen. Im  Halbfinale gegen Langscheid trat eine personell veränderte Kottenheimer Mannschaft an. Der Sieg gelang letztendlich ungefährdet.

Im zweiten Halbfinale setzte sich Ettringen gegen Kirchwald durch. Wie in den vergangenen Jahren galt es im Finale nun, gegen die starke Ettringer Mannschaft zu gewinnen. Da es nach 4 Spielen unentschíeden stand, musste die Entscheidung im Damen-Doppel fallen. Der Sieg des Doppels war letztlich ungefährdet und so konnten wir den Verbandsgemeindepokal wieder mit nach Kottenheim nehmen.

Herzlichen Glückwunsch an alle Spielerinnen und Spieler!

 

 

Medenrunde 2018                                  Juli 2018

Die Tennismedenrunde 2018, wenn sie mal angefangen hat, ist sie auch schnell beendet. Wir möchten einen Rückblick darauf werfen und fangen mit den jüngsten an.

Die im Jahr 2017 gegründete Mädchenspielgemeinschaft U15 (TUS Fortuna Kottenheim, TC Kirchwald und TUS Mayen) gelang es, den im letzten Jahr gelungenen Aufstieg von der B in die A-Klasse mit dem 2. Platz zu beenden. Es fehlte zum Aufstieg nur 1 Sieg im Doppel. Leider wird es in dieser Zusammensetzung aus Altersgründen diese Mannschaft im nächsten Jahr nicht mehr geben. Wir hoffen aber, dass der Wechsel in die U18 erfolgen kann.

Den souveränen Aufstieg von der C in die B-Klasse schafften allerdings unsere 1. Herren Mannschaft. Sie schlossen die Medenrunde mit 10-0 Punkten ab, besser geht es nicht. Ebenso souverän schlossen sich unsere 2. Herren Mannschaft an. Sie steigen von der D in die C-Klasse auf. Hier endete die Saison bei 8-0 Punkten.

Leider steigt unsere Herren 30 von der B in die C-Klasse ab. Hier merkte man leider das Fehlen eines versierten Stammspielers, sowie die noch nicht ausgeheilte Verletzung eines anderen Spielers.

Die Herren 40 konnten leider nach ihrem Aufstieg in die B-Klasse diese leider nicht halten. Sie verpassten den klassenerhaltenden 4. Platz knapp um 1 Punkt. Hier gilt es im kommenden Jahr das Ziel Aufstieg wieder ins Auge zu fassen.

In die Riege der Absteiger fügt sich leider dieses Jahr auch unsere Damen 50 aus der Verbandsliga ein. Nach einigen Jahren Spielzeit in dieser Liga musste man leider feststellen, dass es dieses Jahr nicht gereicht hat und man nächstes Jahr Rheinland-Liga spielt.

Unsere Herren 55 konnten die A-Klasse mit einem guten 4. Platz halten. Hier muss man im nächsten Jahr schauen, ob man diese Altersklasse weiterspielen kann, da ein Stammspieler aus Umzugsgründen diese Mannschaft nicht mehr unterstützen kann, man wird sehen.

Doch den Schluss möchten wir mit einer erfreulichen Meldung beenden. Die in diesem Jahr zum 1. Mal gemeldete Herren 60 schafften auf Anhieb und ganz klar den Aufstieg in C-Klasse, gut gemacht!

Wir gratulieren unseren Aufsteigern und bedauern unsere Absteiger, den auch diese haben um den Klassenerhalt gekämpft.

Die Medenrunde 2018 ist zwar beendet, doch die Tennissaison noch lange nicht. Wir wünschen allen Spielern noch viele sonnige Matches auf unserer Anlage.

Der Vorstand

 

Saisoneröffnung 2018

Liebe Mitglieder,

erst kam der Winter nicht in Schwung und als keiner mehr damit rechnete, zeigte er sich noch recht heftig. Dass die Sandhaufen von der Aufbereitung im heftigen Schneetreiben abgefahren wurden, hat es sicher schon lange nicht mehr gegeben. Das gute Wetter in den vergangenen Wochen hat den Plätzen gutgetan und jetzt kann draußen gespielt werden.

Wie in den vergangenen Jahren nehmen wir den Auftakt der Freiplatzsaison zum Anlass, Euch über Eure Tennisabteilung zu informieren.

Aufbereitung Tennisplätze und der Anlage

Dass uns unser Aufbereiter abends mitteilt, dass er am nächsten Morgen anfangen wird, sind wir ja gewöhnt. Aber in diesem Jahr war die Situation noch prekärer. Aufgrund des bevorstehenden Wintereinbruchs mussten die Sandhaufen schnellstmöglich abgefahren werden. Blieben uns in den Vorjahren wenigstens ein paar Tage der Vorbereitung und Information, hatten wir in diesem Jahr nur eine Vorlaufzeit von 2 Tagen. Trotz dieser kurzfristigen Ankündigung fanden sich genügend Helfer, um den Sand abzufahren. Innerhalb weniger Stunden war die Arbeit getan. Wir danken allen Helfern für den kurzfristigen Einsatz bei widrigem Wetter. Es freut uns, wenn wir auf Euch zählen können.

Als Platzwart steht uns weiterhin Heinz Jünger zur Verfügung. Wie in den vergangenen Jahren werden wir die Möglichkeit schaffen, Anmerkungen und Hinweise an den Platzwart über einen Aushang an der Pinnwand zu kommunizieren.

Bitte macht bei größeren Schäden (am Tennisplatz oder z.B. an Linien, Netzen, Matten, der Bewässerungsanlage, Tennishaus, etc.) eine Meldung an den Platzwart, entweder telefonisch oder über die Liste an der Pinnwand auf der Terrasse.

Nutzungsordnung

Im vergangenen Winter haben wir uns mit dem Thema „Haftung“ des Vereins im Zusammenhang mit den Wertsachen der Mitglieder und Gäste auseinandergesetzt. Wer sich die Terrasse, das Tennishaus und die Umkleideräume an einem Meden-Wochenende ansieht, stellt fest, dass sich dort erhebliche Wertsachen befinden. Natürlich ist es so, dass eine Haftung der Abteilung ausgeschlossen ist. Dies gilt es jedoch zu dokumentieren. Daher haben wir eine Nutzungsordnung erstellt und darin auch die Dinge aufgeführt, die eigentlich für alle Mitglieder selbstverständlich sind. Aufgrund der Nutzungsordnung, die allen Mitgliedern zur Kenntnis gebracht wird, und durch eine entsprechende Beschilderung ist gewährleistet, dass die Abteilung nicht für das Abhandenkommen jedweder Gegenstände haftbar gemacht werden kann. Wir gehen davon aus, dass dies auch in Eurem Sinne ist.

Medenrunde 2018

Wie im Vorjahr wird unsere Anlage auch in der diesjährigen Meden-Runde an den Wochenenden sowohl vormittags als auch nachmittags ausgelastet sein. Dies bedeutet auch, dass die Mannschaften enger zusammenrücken müssen, damit ein reibungsloser Spielablauf gewährleistet ist. Wir sehen es als Selbstverständlichkeit an, dass man den nachfolgenden Mannschaften ein besenreines Tennishaus, sauberes Geschirr sowie aufgefüllte Getränkevorräte hinterlässt.

Alle Spielerinnen und Spieler sind natürlich froh, wenn Sie durch Zuschauer kräftig unterstützt werden. Insbesondere, wo die meisten Mannschaften in diesem Jahr in einer gegenüber dem Vorjahr höheren Klasse spielen. Die Spieltermine sind am schwarzen Brett auf der Terrasse des Tennishauses oder im TORP zu ersehen.

Nutzung der Ballmaschine

Die Tennisabteilung verfügt seit einigen Jahren über eine Ballmaschine. In den vergangenen Jahren war diese Maschine defekt und wurde nun repariert. Interessierten Mitgliedern steht die Ballmaschine gegen ein Entgelt zur Verfügung.

Zustand der Tennisanlage

Die Winterzeit haben wir genutzt, den Renovierungsbedarf an der Anlage und dem Clubhaus festzustellen. Leider hat die Zeit nicht gereicht, erste Maßnahmen einzuleiten. Es mangelt hierbei jedoch nicht nur an Zeit und Helfern, sondern auch an unserem finanziellen Budget. Wir sind uns jedoch sicher, dass wir kommenden Winter starten können. Auch hier würden wir uns freuen, wenn Ihr Euren Verein durch Euren Sachverstand und Eure Tatkraft unterstützt.

Veranstaltungen/Termine

Am 10.04.2018 fand unsere diesjährige Mitgliederversammlung statt. Trotz rechtzeitiger Ankündigung fanden sich nur wenige Mitglieder im Tennishaus ein. Wir werten dies als gutes Zeichen. Offensichtlich seid Ihr mit der Arbeit und den Entscheidungen des Vorstandes einverstanden und fühlt Euch ausreichend informiert.

Die rege Beteiligung, die positiven Rückmeldungen und die Unterstützung von Euch in den vergangenen Jahren haben uns motiviert, auch im Jahr 2018 wieder gesellige und/oder sportliche Veranstaltungen durchzuführen. Folgende Termine haben wir festgelegt:

21.04.2018 Saisoneröffnung ab 19:00 Uhr

15.09.2018 Vereinsturnier für Kottenheimer Ortsvereine und Interessierte

29.09.2018 Mixed-Turnier

27.10.2018 Saisonabschluss mit Wanderung

Damit die Termine nicht in Vergessenheit geraten, werden diese auf der Anlage ausgehangen.

Zusätzlich werden wir Euch im Vorfeld der Veranstaltungen per E-Mail benachrichtigen.

Habt Ihr Ideen, Wünsche oder Anregungen? Sprecht uns an!

Maiabend 30.04.2018

Die Bewirtung am Maiabend wird seit einigen Jahren von der TuS Fortuna Kottenheim organisiert. Der Gewinn des Abends geht an die Abteilung, die die Bewirtung durchführt. In diesem Jahr hat sich der Vorstand der Tennisabteilung bereit erklärt, die Bewirtung zu übernehmen.

Hier bietet sich für uns zum einen die Gelegenheit, etwas für die Dorfgemeinschaft zu tun und zum anderen, mit einem überschaubaren Aufwand etwas für unsere Vereinskasse zu tun.

Wir hoffen daher auf gutes Wetter und einen regen Besuch der Veranstaltung.

Kröbbelchesfest 2018

Mit der Email vom 15.04.2018 haben wir bereits mitgeteilt, dass beim diesjährigen Kröbbelchesfest wieder unser Einsatz gefordert ist. Als Gegenleistung erhält unsere Tennisabteilung einen Anteil am Gewinn des Festes, der von den geleisteten Diensten abhängig ist. Wir hoffen stark, dass Ihr auch in diesem Jahr wieder als Helfer zur Verfügung steht.

Finanzielle Situation

Wir freuen uns, dass wir die Mitgliederzahl und die damit verbundenen Einnahmen seit zwei Jahren weitgehend stabil halten konnten. Die Sparmaßnahmen der vergangenen Jahre zeigen nun Erfolge. Unsere Verbindlichkeiten gegenüber dem Hauptverein gehören zum Ende 2018 hoffentlich der Vergangenheit an. Und das, obwohl wir vor drei Jahren ein Darlehen von über 5.000,00 € zur Sanierung der Außenanlage bei unserem Hauptverein aufnehmen mussten!

Natürlich müssen wir weiterhin ein wachsames Auge auf unsere Finanzen haben und die vorhandenen Mittel mit dem nötigen Fingerspitzengefühl verwalten. Nur so können wir den Spielbetrieb aufrecht und den Verein am Leben erhalten. Durch die Mitgliedsbeiträge und den Einnahmen aus der Bewirtung ist der Spielbetrieb derzeit gesichert und es bleibt ein wenig Luft, notwendige Ersatzbeschaffungen bzw. Reparaturen durchführen zu können. Das langfristige Ziel ist es, Rücklagen für größere Reparaturen oder für die Sanierung der Plätze bilden zu können.

Jugendarbeit

Erste Schritte zur Verstärkung unseres Jugendbereiches sind gemacht: Unser Trainer Ralf Steinmetz hat in der Grundschule Kottenheim Termine mit den Sportlehrern vereinbart. Während des Sportunterrichts wird nun allen Jahrgangsstufen der Tennissport vorgestellt und gemeinsam mit den Sportlehrerinnen während des Unterrichts Tennis gespielt.

Darüber hinaus hat die Tennisabteilung in diesem Jahr allen Kommunionkindern in Kottenheim einen Gutschein für eine Trainerstunde bei Ralf Steinmetz geschenkt. Besteht darüber hinaus weiteres Interesse am Tennissport, werden wir das Training der Kinder seitens des Vereins weiter finanziell unterstützen. Dadurch erhoffen wir uns auch einen möglichen Zuwachs an jungem, interessiertem Nachwuchs. Hoffentlich können wir Euch zum Ende des Jahres diesbezüglich positive Nachrichten vermelden.

Wir freuen uns auf eine hoffentlich lange Saison und wünschen Euch viel Freude, Gesundheit und dass Ihr alle Eure sportlichen Ziele erreicht.

Der Vorstand der Tennisabteilung

Peter Palm

Simone Jonas May

Heinz Jünger

Wolfgang Rabbel

Wolfgang May

Martin Ostermann

Walter Hilger

 

Jahresrückblick 2017

Liebe Mitglieder, liebe Eltern,

 wie immer ging das Jahr zu schnell zu Ende, die jährlich einsetzende Eile der Vorweihnachtszeit und dem Jahresende hat jeden von uns eingeholt. Ganz bewusst haben wir für unseren Jahresrückblick daher das Medium - weg vom zeitgemäßen, aber eiligen Email-Verkehr - hin zu einem herkömmlichen Brief gewählt. Dies in der Hoffnung, dass dieser Brief nicht unter den ganzen Emails zum Jahresende untergeht.

Wie gewohnt möchten wir auf das zu Ende gehende Jahr zurückblicken und einen Blick darauf werfen, was Euch Mitglieder in 2018 erwartet.

Sport

Jugend-Bereich

Leider ist dieses Thema in diesem Jahr schnell abgehandelt. Lediglich eine Mannschaft, die der Mädchen U15, ging in diesem Jahr in der Meden-Runde an den Start. In diesem Jahr wurde eine Spielgemeinschaft mit den Vereinen von Kirchwald und Mayen gegründet. Dies entpuppte sich als voller Erfolg. Ungeschlagen konnte die Mannschaft in die A-Klasse aufsteigen. Erfreulich ist die Tatsache, dass diese Mannschaft in der gleichen Besetzung in 2018 wieder antreten kann. Als Vorbereitung für die Saison findet bereits einmal wöchentlich ein Mannschaftstraining statt.

Im Jahr 2016 nahmen noch 3 Jugendmannschaften an der Meden-Runde teil. Hieran sieht man, dass der Jugendbereich derzeit unsere „offene Flanke“ ist, die es unbedingt zu schließen gilt.

Senioren-Bereich

Die Damen-Mannschaft konnte sich nach dem Aufstieg in die C-Klasse dort leider nicht durchsetzen. Es erfolgte der Abstieg in die D-Klasse. Aufgrund von Personalmangel musste diese Mannschaft für das Jahr 2018 abgemeldet werden.

Die Damen50-Mannschaft stand in 2017 vor einer langen Saison. Nach einem durchwachsenen Start wurde am Ende erneut der Klassenerhalt erkämpft.

Nachdem die 1. Herrenmannschaft den Aufstieg in die C-Klasse 2016 knapp verpasst hat, wurde der fällige Aufstieg nach jederzeit ungefährdeten Spielen in 2017 nachgeholt. Die 2. Herrenmannschaft hat sich einer wechselhaften Saison im Mittelfeld der D-Klasse festgesetzt.

Die Herren30-Mannschaft trat in diesem Jahr aufgrund von Spielermangel erneut in der B-Klasse an, da hier nur 4 statt 6 Spieler antreten müssen. Die Mannschaft erreichte in 2017 einen hervorragenden zweiten Platz.

Nach dem Aufstieg der Herren40-Mannschaft in die C-Klasse war das diesjährige Ziel der Klassenerhalt. Umso erfreulicher, dass sich die Mannschaft von Beginn an auf dem zweiten Tabellenplatz festsetzen konnte und den Aufstieg in die B-Klasse nur knapp verpasste.

Die Herren50-Mannschaft wechselte in dieser Saison in die Altersklasse Herren55. Nach einigen knappen Matches gelang auf Anhieb der Aufstieg in die A-Klasse. Für die kommende Saison darf man gespannt sein.

Verbandsgemeindeturnier in Kirchwald

Nach dem zweiten Platz im Vorjahr trat eine starke Mannschaft, bestehend aus Routiniers und jungen Spielerinnen und Spielern in Kirchwald an. Es gelang ein Auftakt nach Maß, in dem der Titelverteidiger aus Kirchwald schon recht schnell in die Schranken verwiesen wurde. Es folgte ein hoher Sieg gegen Langscheid, ehe man im Finale auf die Gegner aus Ettringen traf. Auch diese Begegnung wurde hoch gewonnen, so dass Kottenheim nach 2015 erneut als Sieger feststand. Die sportliche und faire Darbietung unserer Mannschaft fand bei allen Gegnern große Anerkennung.

Wir danken an dieser Stelle allen Spielerinnen und Spielern, die zu diesem Erfolg beigetragen haben und hoffen, im kommenden Jahr mit einer starken Mannschaft den Titel verteidigen zu können.

Veranstaltungen

Ende April haben wir zu einer Feier anlässlich der Saisoneröffnung eingeladen. Diese Veranstaltung war gut besucht. Daher haben wir uns entschlossen, dies im Jahr 2018 wieder für Euch zu organisieren. Den Termin werden wir rechtzeitig bekannt geben.

Bereits zum zweiten Mal haben wir in diesem Jahr ein „Generationen-Turnier“ zwischen den Herren-Mannschaften aller Altersklassen im Einzel und Doppel durchgeführt. Leider waren nur die Herren40-Mannschaft und die Herren55-Mannschaft angetreten. Dies wird uns jedoch nicht davon abhalten, diese Veranstaltung im kommenden Jahr zu wiederholen. Natürlich hoffen wir, dass mehr Aktive daran teilnehmen.

Ein voller Erfolg war das Mixed-Turnier im Herbst. Das Wetter meinte es gut mit der Tennisabteilung und es wurden fast ohne Pause bis in die Abendstunden hinein Mixed-Begegnungen mit wechselnden Partnern ausgetragen. Hier wird es auf jeden Fall eine Wiederholung geben.

Wie in den vergangenen Jahren organisierten wir ein Vereinsturnier für Mitglieder von Kottenheimer Ortsvereinen. Diese Veranstaltung war gegenüber dem Vorjahr nicht so gut besucht.

Im Herbst fand der traditionelle Saisonabschluss statt. Über die Wäenloft-Hött, durch das Winnfeld, auf den Bellerberg, dem Rückweg durch den ehemaligen Wirkungskreis von Bunnefix-Michel, gelangten wir zu unserem Tennishaus. Dort konnte sich ausgiebig gestärkt werden. Bei Speis und Trank wurde bis in die Morgenstunden die Freiplatzsaison 2017 verabschiedet.

Vorstandsarbeit

Im Jahr 2017 traf sich der Vorstand zu insgesamt 6 Sitzungen. Die jährlichen Vorbereitungen für die Medenrunde, die Organisation der Freiplatzsaison sowie Planungen für Veranstaltungen standen hierbei im Vordergrund.

Preis „Unser Dorf hat Zukunft“

Die Tennisabteilung hat in diesem Jahr bei der Aktion „Unser Dorf hat Zukunft“ teilgenommen. Eingereicht wurde eine 8-seitige Projektbeschreibung von unserer Renovierungsmaßnahme. Der Kommission wurde das Projekt anschließend vor Ort erläutert. Wir freuen uns euch mitzuteilen, dass die Kommission unsere Arbeit zu würdigen wusste und mit einem Scheck über 200 EURO honoriert hat.

Finanzielle Situation

Der Mitgliederbestand konnte erfreulicherweise erneut konstant gehalten werden. Im Zusammenhang mit dem vor einigen Jahren eingeschlagenen Weg, die Ausgaben auf das Notwendigste zu beschränken, konnten die Verbindlichkeiten weiter reduziert werden. Wir sind hoffnungsvoll, diese Verbindlichkeiten in 2018 komplett abzubauen, um dann notwendige Investitionen für das Tennishaus und der Anlage vornehmen zu können.

Kröbbelches-Fest 2018

Im kommenden Jahr findet vom 24.08.2018 bis 27.08.2018 das Kröbbelches-Fest statt. Die Durchführung eines solchen Festes gelingt nur, wenn sich alle Ortsvereine hierbei einbringen. Wie in den vergangenen Jahren seid auch Ihr als Mitglieder der Tennisabteilung hierbei gefordert. Wir bitten zu bedenken, dass sich für die Tennisabteilung im Rahmen des Kröbbelches-Festes die Möglichkeit und auch Notwendigkeit ergibt, Gelder für die Abteilung zu „verdienen“. Bezüglich der einzelnen Dienste werden wir rechtzeitig auf Euch zukommen. Für Eure Bereitschaft zur Hilfe bedanken wir uns bereits jetzt.

Vakanz Jugendwart

Die Jugend ist für einen Verein sehr wichtig. Nur wenn immer genügend Kinder bzw. Jugendliche im Verein heranwachsen, ist ein Überleben des Vereins gesichert. Leider findet derzeit in der Tennisabteilung keine bzw. geringe Jugendarbeit statt. Dies liegt überwiegend daran, dass wir keinen Jugendwart haben. Wir hoffen jedoch weiterhin, diese Lücke schließen zu können.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Wir wünschen Euch besinnliche Weihnachten im Kreis Eurer Familie, viel Erfolg und Gesundheit für 2018.

Der Vorstand der Tennisabteilung

Simone Jonas-May         Peter Palm

Heinz Jünger                   Martin Ostermann

Wolfgang May                  Wolfgang Rabbel

Walter Hilger

 

Saisoneröffnung 2017

Liebe Mitglieder,

der Winter mit zeitweise heftigem Dauerfrost liegt hinter uns und wir durften bereits die ersten Frühlingstage genießen. Das gute Wetter lässt uns auf einen frühen Saisonstart hoffen.

Wie in den vergangenen Jahren nehmen wir den bevorstehenden Saisonbeginn zum Anlass, Euch über Eure Tennisabteilung zu informieren.

Aufbereitung Tennisplätze und der Anlage

Wie im vergangenen Jahr gelang die Aufbereitung der Tennisplätze dank der großen Anzahl an Helfern wieder problemlos. Innerhalb kürzester Zeit wurden die Sandhaufen mit Schubkarren abgefahren. Es blieb genügend Zeit, um noch einige andere Projekte anzugehen und die gesamte Anlage auf Vordermann zu bringen. Von unseren Damen-Mannschaften wird wie in den vergangenen Jahren das Tennishaus auf Vordermann gebracht.

Als Platzwart steht uns weiterhin Heinz Jünger zur Verfügung. Wie im vergangenen Jahr werden wir die Möglichkeit schaffen, Anmerkungen und Hinweise an den Platzwart über einen Aushang an der Pinnwand zu kommunizieren.

Wir bitten darauf zu achten, dass die Plätze vor dem Spielen gewässert, nach dem Spielen ganz abgezogen und ggf. erneut gewässert werden. Dass die Linien abgezogen werden, ist eigentlich selbstverständlich. Sollten durch das Spielen Unebenheiten an den Plätzen auftreten, bitten wir Euch, diese im Rahmen Eurer Möglichkeiten zu beheben. Bitte macht bei größeren Schäden (am Tennisplatz oder z.B. an Linien, Netzen, Matten, der Bewässerungsanlage, Tennishaus, etc.) eine Meldung an den Platzwart, entweder telefonisch oder über die Liste an der Pinnwand auf der Terrasse.

Medenrunde 2017

Unsere Anlage ist auch in dieser Meden-Runde an den Wochenenden sowohl vormittags als auch nachmittags voll ausgelastet. Dies bedeutet auch, dass die Mannschaften enger zusammenrücken müssen, damit ein reibungsloser Spielablauf gewährleistet ist. Wichtig ist, dass den nachfolgenden Mannschaften ein besenreines Tennishaus, sauberes Geschirr sowie aufgefüllte Getränkevorräte zur Verfügung stehen.

Alle Spielerinnen und Spieler sind natürlich froh, wenn Sie durch Zuschauer kräftig unterstützt werden. Die Spieltermine sind am schwarzen Brett auf der Terrasse des Tennishauses oder im TORP zu ersehen.

Zustand der Tennisanlage

Nach der großen Sanierungsmaßnahme im Jahr 2016 haben wir im vergangenen Winter nur kleinere Projekte vorangebracht. An Platz 2 ist ein Podest entstanden, damit die Zuschauer sitzend über den Zaun blicken können. Die Holzbänke waren in die Jahre gekommen und wurden neu aufgearbeitet.

Nachdem die Sanierung des Außenbereichs nunmehr fast abgeschlossen ist, werden wir uns um den Zustand des Tennishauses kümmern müssen. Es ist augenscheinlich, dass auch hier Renovierungsbedarf besteht. Der Vorstand ist bemüht, sich einen Überblick über die erforderlichen Arbeiten zu verschaffen. Da mittlerweile doch mehr Mitglieder Interesse an ihrem Verein zeigen, hoffen wir, etwaige Arbeiten auf einige Schultern verteilen zu können.

Veranstaltungen/Termine

Die rege Beteiligung, die positiven Rückmeldungen und die Unterstützung von Euch Mitgliedern in 2016 haben uns motiviert, folgende Veranstaltungen durchzuführen:

22.04.2017 Saisoneröffnung ab 19:00 Uhr

01.07.2017 Mannschaftsturnier

02.09.2017 Mixed-Turnier

16.09.2017 Vereinsturnier für Kottenheimer Ortsvereine

Wir haben auch eine Feier zum Saisonabschluss geplant. Für diesen Event haben wir noch keinen festen Termin. Sobald dieser feststeht, werden wir Euch informieren.

Habt Ihr auch Ideen und Wünsche? Sprecht uns an!

Rückblick Kröbbelchesfest 2016

Vom 27. August bis 29. August fand das Kröbbelchesfest statt. Dank der vielen Helfer war es problemlos möglich, die von der Abteilung zu leistenden Dienste zu besetzen. Aufgrund des Engagements konnten wir einen ordentlichen Betrag auf unserem Haben-Konto verbuchen.

Finanzielle Situation

Der Mitgliederrückgang konnte im vergangenen Jahr gestoppt werden, die Einnahmen durch die Mitgliedsbeiträge sind stabil geblieben. Gestiegen sind auch die Einnahmen aus der Bewirtung. Aufgrund des Kröbbelchesfestes und durch die Umlage durch den Hauptverein haben wir das zinslose Darlehen gegenüber dem Hauptverein weiter abgebaut. Obwohl durch die Sanierung im vergangenen Jahr ein weiteres Darlehen von ca. 5.000 € beim Hauptverein aufgenommen werden musste, sind unsere gesamten Verbindlichkeiten auf ca. 2.700 € gesunken. Dies lässt uns auch aus finanzieller Sicht hoffnungsvoll in die Zukunft blicken. Trotzdem sind wir finanziell nicht „auf Rosen gebettet“. Im Jahr 2011 beispielsweise verfügte die Abteilung noch über Mitgliedsbeiträge von ca. 10.000 €, über ein Tief im Jahr 2015 von ca. 6.000 € befinden wir uns nun wieder bei ca. 7.000 € Mitgliedsbeiträge jährlich. Durch die Mitgliedsbeiträge und den Einnahmen aus der Bewirtung ist der Spielbetrieb gesichert und es bleibt ein wenig Luft, notwendige Ersatzbeschaffungen bzw. Reparaturen durchführen zu können. Das langfristige Ziel ist es, Rücklagen für größere Reparaturen (z.B. Heizung) oder für die Sanierung der Plätze bilden zu können.

Wir freuen uns auf eine hoffentlich lange Saison und wünschen Euch viel Freude, Gesundheit und dass Ihr alle Eure sportlichen Ziele erreicht.

Der Vorstand der Tennisabteilung

Simone Jonas May         Peter Palm

Heinz Jünger                   Wolfgang Rabbel

Wolfgang May                Martin Ostermann

Walter Hilger

 

 

Jahresrückblick 2016

 Liebe Mitglieder, liebe Eltern,

in wenigen Tagen ist Weihnachten, der Jahreswechsel rückt immer näher. Trotz den Geschehnissen in Berlin und der regelmäßig einsetzenden Vorweihnachtshektik sind die Feiertage eine gute Gelegenheit, einmal inne zu halten und das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen. Auch die Tennisabteilung hält inne, blickt zurück und wagt einen Ausblick auf das Jahr 2017.

Sport

Jugend-Bereich

Als jüngste Truppe des TuS Fortuna Kottenheim ging die gemischte U10 an den Start. Zwei junge Damen und vier Jungs zwischen acht und zehn Jahren schwangen das erste Mal unter Medenspielcharakter die Schläger. Die Akteure erreichten einen tollen dritten Tabellenplatz, obwohl man sich ausschließlich mit den größten Tennisclubs der Region messen durfte.

In einer Spielgemeinschaft mit Ettringen startete die Mannschaft der Mädchen U15 in der B-Klasse. Nach einem durchwachsenen Start und einer klaren Niederlage kamen die Spielerinnen im Verlauf der Saison immer besser in Form und erreichte einen hervorragenden zweiten Tabellenplatz.

Die JungenU15 traten 2016 in der C-Klasse an. Von 6 Begegnungen sind 5 Siege und 1 Unentschieden zu verzeichnen - davon musste aufgrund fehlender Ersatzspieler ein Sieg in Unterzahl mit nur 3 Spielern gewonnen werden. Der Aufstieg in die B-Klasse war der Lohn für die guten Leistungen.

Senioren-Bereich

Bei der Damen-Mannschaft stand zu Beginn der Saison noch eine Abmeldung wegen Personalmangel im Raum. Umso erfreulicher ist es, dass die neu formierte, altersübergreifende Mannschaft souverän und ungefährdet in die C-Klasse aufgestiegen ist.

Die Damen50-Mannschaft spielte in 2016 ihr 6. Jahr in der Verbandsliga. Nach spannenden Spielen und starken gegnerischen Mannschaften wie Mainz, Kandel, Frankenthal und Andernach wurde ein sehr guter 3. Platz erzielt, so dass auch in 2017 in der Verbandsliga mitgemischt werden kann.

Nach einigen Jahren Pause konnten in 2016 sowohl eine 1. und eine 2. Herrenmannschaft gemeldet werden. Beide Mannschaften hatten sich den Aufstieg in die C-Klasse auf die Fahnen geschrieben. Nach durchwachsenem Start von beiden Mannschaften konnten diese die Saison noch auf guten Tabellenplätzen beenden.

Die Herren30-Mannschaft trat in diesem Jahr aufgrund von Spielermangel in der B-Klasse an, da hier nur 4 statt 6 Spieler antreten müssen. Sämtliche Spiele wurden klar gewonnen und die Mannschaft beendete als Gruppensieger und Aufsteiger in die A-Klasse die Saison. Aufgrund einer Mitgliederentscheidung des Tennisverbandes Rheinland wird in der A-Klasse im kommenden Jahr weiterhin mit 6er-Mannschaften gespielt. Daher verzichtete die Mannschaft auf den Aufstieg und wird in 2017 wieder in der B-Klasse den Gegnern das Fürchten lehren.

Die neu ins Leben gerufene Herren40-Tennismannschaft der TuS Fortuna Kottenheim feiert gleich in der Premierensaison den Aufstieg in die C-Klasse. In 2017 steht nun als vorrangiges Ziel der Klassenerhalt an.

Der Klassenerhalt war auch für die Herren50-Mannschaft das erklärte Ziel. Mit drei Siegen, zwei Niederlagen und einem Unentschieden wurde das Ziel erreicht.

Verbandsgemeindeturnier

Die Mannschaft aus Kottenheim trat beim diesjährigen Verbandsgemeindeturnier in Langscheid als Titelverteidiger an. Im diesjährigen Finale gegen Kirchwald musste man sich leider geschlagen geben und trat mit einem hervorragenden zweiten Platz die Heimreise an.

Wir danken an dieser Stelle allen Spielerinnen und Spielern, die zu diesem Erfolg beigetragen haben.

Veranstaltungen

Am 18. März fand eine Mitgliederversammlung im Clubhaus statt. Ende April wurde eine Feier anlässlich des Abschlusses der Renovierungsmaßnahme und zur Saisoneröffnung durchgeführt. Beide Veranstaltungen waren gut besucht.

Erstmals haben wir in diesem Jahr sowohl ein „Generationen-Turnier“ zwischen den Herren-Mannschaften aller Altersklassen im Einzel und Doppel durchgeführt. Alle Teilnehmer waren sich einig, dass dies auch in 2017 eine Wiederholung finden soll. Ebenfalls haben wir im Herbst ein Mixed-Turnier aller Altersklassen durchgeführt. Aufgrund der sehr guten Resonanz werden wir dies auch im kommenden Jahr durchführen.

Wie in den vergangenen Jahren organisierten wir ein Vereinsturnier für Mitglieder von Kottenheimer Ortsvereinen. Diese Veranstaltung wird mittlerweile gut besucht.

Ein gelungener Saisonabschluss rundete die Freiplatzsaison 2016 ab.

Vorstandsarbeit

Im Jahr 2016 traf sich der Vorstand zu insgesamt 4 Sitzungen. Während des gesamten Winters und weit in das Frühjahr stand die Renovierung der Tennisanlage im Fokus. Die jährlichen Vorbereitungen für die Medenrunde sowie die Terminplanung rückten daher etwas in den Hintergrund bzw. waren zusätzlich zu bewältigen.

Renovierung der Tennisanlage

Wir denken, wir können auf das Erreichte stolz sein! In über 700 Arbeitsstunden wurden mehr als 100 Tonnen Material bewegt. Pünktlich zum Saisonstart wurden wir fertig. Die Unfallschwerpunkte sind beseitigt und wir finden, die gesamte Anlage hat durch die Neugestaltung erheblich gewonnen. Wir sind auch stolz darauf, dass wir das Ergebnis mit dem minimalsten finanziellen Aufwand erreichen konnten. Das Ergebnis spricht für sich.

Finanzielle Situation

Wie im Vorjahr konnte der Mitgliederbestand und damit verbunden die Beitragseinnahmen erfreulicherweise wieder konstant gehalten werden. Dies lässt uns, nicht nur aus finanzieller Sicht, hoffnungsvoll in die Zukunft schauen.

Kröbbelches-Fest

Bei der Durchführung des Kröbbelchesfestes bietet sich für die Tennisabteilung die Möglichkeit, Gelder für die Abteilung zu „verdienen“. Hierfür sind immer viele Helfer nötig, um an den entsprechenden Tagen die Dienste zu besetzen. In diesem Jahr haben sich dazu viele freiwillige Helfer gemeldet. Hierfür danken wir ganz herzlich.

Vakanz Jugendwart

Die Jugend ist für einen Verein sehr wichtig. Nur wenn immer genügend Kinder bzw. Jugendliche im Verein heranwachsen, ist ein Überleben des Vereins gesichert. Leider findet derzeit in der Tennisabteilung keine bzw. geringe Jugendarbeit statt. Wir hoffen weiterhin, diese Lücke schließen zu können.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Wir wünschen Euch besinnliche Weihnachten im Kreis Eurer Familie, viel Erfolg und Gesundheit für 2017.

Der Vorstand der Tennisabteilung

 

Simone Jonas-May         Peter Palm

Heinz Jünger                   Martin Ostermann

Wolfgang May                 Wolfgang Rabbel



 

Freiplatzsaison 2016

Liebe Mitglieder,

seit dem 02.Mai 2016 ist die Freiplatzsaison eröffnet, die ersten Bälle sind bei bestem Wetter bereits geschlagen worden. Die Plätze befanden sich bereits sehr früh in einem guten Zustand, der darauffolgende Kälteeinbruch ließ ein früheres Öffnen leider nicht zu. 

Wie in den vergangenen Jahren nehmen wir den Saisonbeginn als Anlass, Euch über die Tennisabteilung zu informieren.

Aufbereitung Tennisplätze und der Anlage

In diesem Jahr gelang die Aufbereitung der Tennisplätze dank der vielen Helfer erfreulicherweise problemlos. Innerhalb eines Samstags wurden die Sandhaufen mit Schubkarren abgefahren. So würden wir uns dies in jedem Jahr wünschen! Von unseren Damen-Mannschaften wurde wie in den vergangenen Jahren das Tennishaus „auf den Kopf gestellt“ und auf Vordermann gebracht. Vielen Dank an die Helferinnen und Helfer.

Als Platzwart steht uns weiterhin lediglich Heinz Jünger zur Verfügung. Wie im vergangenen Jahr werden wir die Möglichkeit schaffen, Anmerkungen und Hinweise an den Platzwart über einen Aushang an der Pinnwand zu kommunizieren.

Wir bitten darauf zu achten, dass die Plätze vor dem Spielen gewässert, nach dem Spielen ganz abgezogen und ggf. erneut gewässert werden. Dass die Linien abgezogen werden, ist eigentlich selbstverständlich. Sollten durch das Spielen Unebenheiten an den Plätzen auftreten, bitten wir Euch, diese im Rahmen Eurer Möglichkeiten zu beheben. Bitte macht bei größeren Schäden (am Tennisplatz oder z.B. an Linien, Netzen, Matten, der Bewässerungsanlage, Tennishaus, etc.) eine Meldung an den Platzwart, entweder telefonisch oder über die Liste an der Pinnwand auf der Terrasse.

Medenrunde 2016

In diesem Jahr sind 2 Herren-Mannschaften und eine Herren40-Mannschaft neu hinzugekommen. Durch diese erfreuliche Entwicklung ist unsere Anlage an den Wochenenden nun von vormittags bis nachmittags ausgelastet. Dies bedeutet auch, dass die Mannschaften enger zusammenrücken müssen, damit ein reibungsloser Spielablauf gewährleistet ist. Die Mannschaftsführer wurden in einer eigenen Sitzung darum gebeten darauf zu achten, dass den nachfolgenden Mannschaften ein besenreines Tennishaus, sauberes Geschirr sowie aufgefüllte Getränkevorräte zur Verfügung stehen.

Alle Spielerinnen und Spieler sind natürlich froh, wenn Sie durch Zuschauer kräftig unterstützt werden. Die Spieltermine sind am schwarzen Brett auf der Terrasse des Tennishauses oder im TORP zu ersehen.

Sanierung der Tennisanlage

Wir haben in der Vergangenheit bereits mehrfach darauf aufmerksam gemacht, dass die Außenanlage nicht mehr verkehrssicher war. Daher haben einige freiwillige Helfer in mehr als 700 Arbeitsstunden fast 100 Tonnen Material bewegt. Die unzähligen Stunden und Abende der Planung sind hierbei nicht berücksichtigt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und wir sind sehr stolz, dies in der Kürze der Zeit in Eigenregie hinbekommen zu haben. Dies erforderte von allen Beteiligten ein sehr hohes Maß an Disziplin und körperlichen Einsatz. Vielen, vielen, vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer!

Die Bereitschaft zur Beteiligung an der durchgeführten Sanierung hat uns jedoch ganz drastisch vor Augen geführt, dass es vielen Mitgliedern offensichtlich gleichgültig ist, was in ihrem Verein passiert. Es war uns klar, dass nicht jeder in der Lage ist, bei solchen Aktionen körperlich zu helfen. Wir verstehen unter Hilfe allerdings auch ein paar aufmunternde Worte und/oder Interesse am Fortgang des Geschehens. Was, liebe Mitglieder, wäre gewesen, wenn die Anlage im Frühjahr hätte geschlossen bleiben müssen?

Veranstaltungen/Termine

In den vergangenen Jahren haben wir an dieser Stelle bereits die Veranstaltungstermine für das gesamte Jahr mitgeteilt. Aufgrund der Sanierung haben wir es bislang nicht geschafft, Veranstaltungen zu planen und entsprechende Termine festzulegen. In der Vergangenheit wurde unser Angebot an Veranstaltungen leider nur spärlich angenommen. Daher werden wir im Laufe der Saison entscheiden, ob und welche Veranstaltungen wir anbieten und hierüber per Email informieren. Gerne gehen wir natürlich auch auf Eure Wünsche ein. Ihr könnt uns gerne ansprechen.

Kröbbelchesfest 2016

Vom 27. August bis 29. August findet wieder das Kröbbelchesfest statt. Wie bei den vergangenen Veranstaltungen wird ein großer Teil der Arbeit von den Abteilungen der TuS Fortuna Kottenheim erledigt. Daher bitten wir bereits jetzt um Eure Hilfe. Der Erlös aus dieser Veranstaltung (in 2014 betrug der Anteil für die Tennisabteilung stattliche 2.400,00 €) ist für den Erhalt der Tennisabteilung sehr wichtig. Nur durch solche Events ist es möglich, den Spielbetrieb überhaupt aufrecht zu erhalten. Die Mitgliedsbeiträge, die von vielen bereits jetzt als zu hoch angesehen werden, reichen dafür leider nicht mehr aus. Von daher sind wir auf die tatkräftige Unterstützung unserer Mitglieder dringend angewiesen.

Wir freuen uns auf eine die hoffentlich lange Saison und wünschen Euch viel Freude, Gesundheit und dass Ihr alle Eure sportlichen Ziele erreicht.

Der Vorstand der Tennisabteilung

Simone Jonas May         Peter Palm

Heinz Jünger                   Wolfgang Rabbel

Wolfgang May                Martin Ostermann

 

 

Jahresrückblick 2015

Liebe Mitglieder, liebe Eltern, 

man hat den Eindruck, dass das Jahr 2015 wieder viel zu schnell vergangen ist. Kaum hat es begonnen, steht wieder Weihnachten vor der Tür. Wie im vergangenen Jahr möchten wir einen Rückblick auf die Tennissaison 2015 und eine Vorausschau auf 2016 geben.

Sport

Jugend-Bereich

Die jüngsten Akteure, die Mainzelmännchen, behaupteten sich mit einem ausgeglichenen Punktekonto auf dem 3. Tabellenplatz. Die Jugendmannschaft U12 wurde aufgrund der starken Leistungen im Jahr 2014 seitens des Tennisverbands in die A-Klasse eingruppiert. Die Spiele gegen die starken Mannschaften wie z.B. der Andernacher TC, der TC Oberwerth oder der TC Bad Ems wurden leider verloren.

Die Jungen-Mannschaft U15 konnte die Saison ausgeglichen gestalten.

Im vergangenen Jahresrückblick haben wir bereits darüber unterrichtet, dass bei den Mädchen U15 eine Spielgemeinschaft mit Ettringen und Welling gegründet wurde. Diese Mannschaft wurde leider vom Verletzungspech verfolgt und konnte trotzdem einen guten 4. Tabellenplatz belegen.

Weniger Erfolg hatte leider die JungenU18-Mannschaft, die aus der B-Klasse abgestiegen ist.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei den Eltern und allen Helfern bedanken, ohne die der reibungslose Ablauf der Spiele nicht möglich gewesen wäre.

Senioren-Bereich

Die Damen-Mannschaft hat sich in der Saison 2015 auf einem guten 3. Tabellenplatz behauptet.

In diesem Jahr konnte die Herren50-Mannschaft ungeschlagen den Aufstieg in die B-Klasse feiern. Auch die Damen50-Mannschaft, die in der starken Verbandsliga an den Start ging, konnte die Klasse erfreulicherweise halten. Weniger Erfolg hatte leider die Herren30-Mannschaft, die durch personelle Abgänge und Verletzungspech in der Rheinlandliga nicht bestehen konnte und die A-Klasse absteigen musste. Aufgrund der knappen personellen Situation musste die Mannschaft für das Jahr 2016 in der B-Klasse gemeldet werden, da in dieser Klasse lediglich 4er-Mannschaften antreten

Erfreuliches können wir aus dem Herren-Bereich melden. Auf Initiative einiger ehemaliger Tennisspieler ist es gelungen, für die Saison 2016 direkt zwei Herren-Mannschaften neu melden zu dürfen. Ebenso erfreulich ist, dass sich durch die Reaktivierung ehemaliger Spieler eine Herren40-Mannschaft gefunden hat. Damit haben wir erreicht, dass der Senioren-Bereich ab der Saison 2016 von den Herren bis zu den Herren50 komplett abgedeckt ist.

Verbandsgemeindeturnier

Nachdem beim letztjährigen Verbandsgemeindeturnier vor heimischer Kulisse ein beachtenswerter zweiter Platz erreicht wurde, konnte dies im Jahr 2015 noch getoppt werden. Die Kottenheimer Mannschaft, die aus allen Altersklassen bestand, konnte das diesjährige Verbandsgemeindeturnier gegen eine starke Konkurrenz gewinnen.

Wir danken an dieser Stelle allen Spielerinnen und Spielern, die zu diesem Erfolg beigetragen haben.

Vorstandsarbeit

Im Jahr 2015 traf sich der Vorstand zu insgesamt 9 Sitzungen. Wie in jedem Jahr standen zu Beginn des Jahres die Planungen für die Medenrunde sowie die Terminplanung im Vordergrund. Im weiteren Verlauf des Jahres rückte die notwendige Sanierung der Tennisanlage in den Vordergrund. Hierüber haben wir in unserer Mitgliederversammlung am 22.07.2015 informiert und werden nachher noch umfassender darauf eingehen.

Veranstaltungen

Die diesjährige Winterwanderung führte uns bei bestem Winterwetter von Monreal nach Urmersbach. Von dort wurde nach einem gemeinsamen Abendessen mit dem Zug der Heimweg nach Kottenheim angetreten.

Auch bei der Saisonabschlusswanderung wurden die Teilnehmer mit sehr schönem Wetter belohnt. Diesmal ging es nach Mendig ins Cafe Au Lay. Dort konnte sich für den Rückweg gestärkt werden. Der Abschluss fand in gemütlicher Runde in unserem Tennishaus statt.

Wie in jedem Jahr haben wir einen Teen-Slam, und das Jux- und Vereinsturnier für Mitglieder und Kottenheimer Vereine angeboten.

Wir hatten den Eindruck, dass die Teilnehmer an den Veranstaltungen auf ihre Kosten kamen. Dies ermuntert uns, diese Veranstaltungen auch im kommenden Jahr anzubieten. Die Termine werden wir Anfang 2016 bekanntgeben.

Renovierung der Tennisanlage

Wir haben im gesamten Jahr die baulichen und natürlich auch die finanziellen Möglichkeiten dieser Sanierung ausgelotet. Als dringlichste Renovierungs- und Erhaltungsmaßnahmen haben sich die Erneuerung der verrotteten Holzpalisaden sowie eine Renovierung des Weges zu den Plätzen gezeigt Der Vorstand hat sich für eine Erneuerung der Holzpalisaden durch mit Basalt gefüllte Gabionenkörbe entschieden. Es ist geplant, diese Gabionenkörbe in einigen Bereichen so zu setzen, dass sie gleichzeitig auch als Sitzgelegenheit in Form einer Tribüne dienen. Nach sorgfältiger Abwägung haben wir beschlossen, im Zuge dieser Maßnahme den Bereich vor dem Grill und neben der überdachten Terrasse zu pflastern. Damit entfällt der aufwendige Grünschnitt und die zur Verfügung stehende Terrasse wird deutlich vergrößert.

Die Abbrucharbeiten wurden bereits im Herbst begonnen und sind nun abgeschlossen. In den nächsten Wochen wird mit dem Wiederaufbau begonnen. Es werden einige Tonnen Material bewegt werden müssen. Leider ist es nicht möglich, das Material per LKW vor Ort bringen zu lassen. Wir werden sämtliche Baustoffe per Schubkarre transportieren müssen! Ein solches Vorhaben ist nur mit einer tatkräftigen Unterstützung der Mitglieder möglich. Wir werden von nun an regelmäßig Emails wegen den Arbeitseinsätzen versenden und hoffen auf rege Unterstützung.

Finanzielle Situation

Bei allen Ideen und Planungen müssen wir natürlich immer die finanzielle Situation der Tennisabteilung im Blick behalten. Die Kosten für die notwendige Sanierung werden durch eigene Mittel und ein zinsloses Darlehen des Hauptvereins gedeckt. Umsetzbar und finanziell tragfähig wird die Sanierung jedoch nur durch Eigenleistung der Mitglieder.

An der Außenwand des Tennishauses haben wir die Möglichkeit für Sponsoren geschaffen, eine entsprechende Werbetafel anbringen zu können. Dieses Angebot richtet sich sowohl an Gewerbetreibende als auch an Privatpersonen. Mittlerweile sind schon einige Schilder angebracht worden, so dass für die Tennisabteilung eine weitere Einnahmequelle erschlossen werden konnte.

Im kommenden Jahr findet vom 26. bis 28. August das Kröbbelchesfest statt. Für unsere Tennisabteilung bieten sich hier wieder die Möglichkeit und auch eine Verpflichtung zur Hilfe beim Durchführen der Veranstaltung. Wir haben dadurch wie in den vergangenen Jahren wieder eine gute Möglichkeit, der Abteilung Einnahmen zu verschaffen.

Der Mitgliederbestand und damit verbunden die Beitragseinnahmen konnten erfreulicherweise konstant gehalten werden. Dies lässt uns, nicht nur aus finanzieller Sicht, hoffnungsvoll in die Zukunft schauen.

Vakanz Jugendwart

Leider ist es uns bis heute nicht gelungen, einen Jugendwart zu finden. Dies bedauern wir sehr, da uns die Jugendarbeit am Herzen liegt. Von den Vorstandsmitgliedern konnten die Aufgaben nur leidlich aufgefangen werden. Wir hoffen erneut, eine geeignete Person oder Personen zu finden.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Wir wünschen Euch besinnliche Weihnachten im Kreis Eurer Familie, viel Erfolg und Gesundheit für 2016.

Der Vorstand der Tennisabteilung

Simone Jonas-May         Peter Palm

Heinz Jünger                   Martin Ostermann

Wolfgang May                 Wolfgang Rabbel

 

 

Saisoneröffnung 2015

Liebe Mitglieder,

mit dem schönen Wetter rückt auch die Freiplatzsaison 2015 in greifbare Nähe. Die Plätze werden ab dem 27.04.2015 bespielbar sein. Daher möchten wir Euch mit einigen Informationen versorgen.

Aufbereitung Tennisplätze und der Anlage

Die Vorbereitung der Tennisplätze ist soweit abgeschlossen. Auch die Anlage und das Clubhaus sind schon weitgehend vorbereitet. Bei den fleißigen Helfern bedanken wir uns ausdrücklich. Als Platzwart steht uns lediglich Heinz Jünger zur Verfügung. Wie im vergangenen Jahr werden wir die Möglichkeit schaffen, Anmerkungen und Hinweise an den Platzwart über einen Aushang an der Pinnwand zu kommunizieren.

Wir bitten darauf zu achten, dass die Plätze vor dem Spielen gewässert, nach dem Spielen ganz abgezogen und ggf. erneut gewässert werden. Dass die Linien abgezogen werden, ist eigentlich selbstverständlich. Sollten durch das Spielen Unebenheiten an den Plätzen auftreten, bitten wir Euch, diese im Rahmen Eurer Möglichkeiten zu beheben. Bitte macht bei größeren Schäden (am Tennisplatz oder z.B. an Linien, Netzen, Matten, der Bewässerungsanlage, Tennishaus, etc.) eine Meldung an den Platzwart, entweder telefonisch oder über die Liste an der Pinnwand auf der Terrasse.

Medenrunde 2015

In diesem Jahr nehmen 8 Mannschaften, davon 4 Jugendmannschaften, an der Medenrunde teil.

Erfreulich ist, dass wir im Jugendbereich eine Mädchenmannschaft U15 in einer Spielgemeinschaft mit Ettringen und Welling neu melden konnten. Somit können unsere Mädchen, die der Altersklasse U12 entwachsen sind, weiterhin an den Verbandsspielen teilnehmen.

Aufgrund der im Vorjahr erbrachten Leistungen wurde die Jugendmannschaft U12 in diesem Jahr seitens des Tennisverbands in eine stärkere Gruppe eingeteilt. Hier stehen spannende Spiele gegen namhafte Vereine wie z. B. TC Bad Ems, TC Oberwerth und Andernacher TC an. Wir sind gespannt, wie sich unsere jungen Talente schlagen werden.

Die Jungenmannschaft U15 und U18 sind durch einige neue, altersmäßig nachrückende Spieler neu aufgestellt und werden in dieser Saison hoffentlich für die eine oder andere Überraschung sorgen.

Wie in den vergangenen Jahren wurde auch eine Mainzelmännchen-Mannschaft gemeldet. Die Teilnahme hat den Kindern in den vergangenen Jahren viel Freude gemacht.

Unsere Damenmannschaft besteht überwiegend aus jungen Spielerinnen. In der letzten Saison haben sie ihre Feuerprobe bestanden und einen guten vierten Platz, punktgleich mit dem Zweitplatzierten belegt. Auch in 2015 ist sicherlich ein vorderer Platz angepeilt.

Die Herrenmannschaft30 hat in diesem Jahr den Abgang zweier Stammspieler zu verkraften und wird es schwer haben, den Klassenerhalt in der Rheinland-Liga zu schaffen.

Leider konnte die Mannschaft der Damen40 verletzungsbedingt in diesem Jahr nicht mehr gemeldet werden. Trotzdem werden die Spielerinnen die Damenmannschaften nach Kräften unterstützen. Auch das bisherige Mannschaftstraining am Donnerstagabend wird fortgeführt.

Bei der Mannschaft Herren50 war in den letzten Jahren immer ein Aufstiegsplatz in greifbarere Nähe. In diesem Jahr ist der Verlauf der Saison stark davon abhängig, ob die derzeit noch angeschlagenen Spieler rechtzeitig vor der Medenrunde genesen sind.

Die Damen50 haben sich in den vergangenen Jahren in der Verbandsliga etabliert. Wir gehen davon aus, dass die Spielerinnen an die Leistungen der Vorjahre anknüpfen werden.

Alle Spielerinnen und Spieler sind natürlich froh, wenn Sie durch Zuschauer kräftig unterstützt werden. Die Spieltermine sind am schwarzen Brett auf der Terrasse des Tennishauses oder im Internet zu ersehen.

Jugendwart

Da uns Claudia Brenk-Rabbel ab dieser Saison nicht mehr zur Verfügung steht und ein neuer Jugendwart noch nicht gefunden wurde, haben Peter Palm und Martin Ostermann dieses Amt kommissarisch übernommen und bemühen sich, die Lücke zu schließen. Da uns die Jugendarbeit sehr am Herzen liegt, kann dies jedoch kein Dauerzustand sein. Daher werden wir uns intensiv bemühen, im Laufe der Saison eine geeignete Person zu finden.

Finanzielle Situation

Bereits im Dezember haben wir Euch berichtet, dass wir mit den zur Verfügung stehenden finanziellen Mitteln des Vereins achtsam umgehen müssen, Damit wir den Spielbetrieb auch in den nächsten Jahren noch aufrecht erhalten können, müssen viele Arbeiten in Eigenleistung erbracht werden. Daher haben wir beispielsweise zwei Aufrufe gemacht, um Mitglieder zur Hilfe für die Platzaufbereitung zu motivieren. Uns ist natürlich bewusst, dass beide Aufrufe mit wenig zeitlichem Vorlauf erfolgten. Dies liegt jedoch daran, dass uns die beauftragte Firma in der Regel erst 3 Tage vor dem Ausführungstermin Bescheid gibt. Leider war die Resonanz in diesem Jahr sehr gering. Wir geben zu bedenken, dass uns jede Stunde, die eine Firma für uns arbeitet und den Sand mit Schubkarren abfährt, pro Person mindestens 8,50 € zzgl. Mehrwertsteuer (Mindestlohn) kostet. Daher sind die finanziellen Mittel des Vereins nach dem Aufbereiten der Plätze weitgehend erschöpft. Um die Kosten zu reduzieren, benötigen wir hierfür zukünftig mehr Unterstützung von Euch.

Zustand der Tennisanlage und des Tennishauses

Des Weiteren haben wir die Wintermonate genutzt, um den Zustand der Tennisanlage und den Tennishauses zu analysieren. Wir haben festgestellt, dass dringende Renovierungs- und Erhaltungsmaßnahmen erforderlich sind. Eigentlich wollten wir Euch bereits konkrete Ergebnisse vorlegen. Bei unseren Bemühungen, einen tragfähigen Plan für die Behebung der Mängel und Renovierung der Anlage zu erstellen, sind wir jedoch regelmäßig an den finanziellen Rahmenbedingungen gescheitert. Es konnte jedoch erreicht werden, dass die Wand an der Treppe im Eingangsbereich von der Firma Langenfeld verputzt wird. Die Arbeitsleistung und das Material wird uns gespendet. Hierfür danken wir der Firma Langenfeld!

Auf unserer Liste haben wir auch viele Dinge, die kein Geld, sondern lediglich Zeit kosten. Hierzu zählen wir die Sauberkeit der Anlage und des Tennishauses. Derzeit bleiben diese Arbeiten an unserem Platzwart, der Reinigungskraft und den Vorstandsmitgliedern hängen. Erfreulicherweise haben sich die Damen-Mannschaften bereit erklärt, auch in diesem Jahr vor der Saison das Inventar des Tennishauses gründlich zu reinigen. Vielen Dank für Eure Hilfe!

Wir sehen es eigentlich auch als selbstverständlich an, dass ein Mitglied beispielsweise mal die Terrasse kehrt oder den Mülleimer in die Abfalltonne entleert. Bitte sagt uns, wenn wir mit dieser Einschätzung falsch liegen.

Wir denken, dass es auch in Eurem Sinne ist, dass man seine Freizeit in einem gepflegten, angenehmen Ambiente verbringt.

Termine

Für das Jahr 2015 haben wir folgende Veranstaltungen geplant:

19.09.2015:     Teen-Slam

26.09.2015:     Vereins- und Juxturnier

03.10.2015:     Saisonabschluss

Zu den einzelnen Veranstaltungen werden wir rechtzeitig Einladungen mit weiteren Informationen versenden. Wir bitten Euch, diese Termine bereits vorzumerken.

Wir freuen uns auf eine die bevorstehende Saison und wünschen Euch viel Freude, Gesundheit und dass Ihr alle Eure sportlichen Ziele erreicht.

Der Vorstand der Tennisabteilung

Simone Jonas May         Peter Palm

Heinz Jünger                   Wolfgang Rabbel

Wolfgang May                Martin Ostermann

 

Jahresrückblick 2014

Liebe Mitglieder,                                                                                 

das Weihnachtsfest steht kurz bevor, das Jahr 2014 ist neigt sich dem Ende zu. Wir hoffen, dass alle Eure Wünsche und Vorsätze in Erfüllung gegangen sind und Ihr zufrieden auf das Vergangene zurückblicken könnt.

Auch der Vorstand der Tennisabteilung blickt auf das Jahr 2014 zurück und möchte Euch daran teilhaben lassen. Wir berichten über aktuelle Entwicklungen und möchten mit Euch gemeinsam einen Ausblick auf 2015 wagen.

Medenrunde 2014 und Planung 2015

Aus sportlicher Sicht ist festzuhalten, dass fast alle gemeldeten Mannschaften in ihrer Klasse verbleiben konnten. Zu diesem sportlichen Erfolg danken wir allen, die dazu beigetragen haben. Bedauerlicherweise wird die Damen40-Mannschaft im nächsten Jahr verletzungsbedingt leider nicht mehr antreten können. Es ist uns ein großes Anliegen, dass die verbleibenden bisherigen Mannschaftsmitglieder in den künftigen bestehenden Damen-Teams integriert werden.

In 2015 werden wir die Jugend-Mannschaften weiter ausbauen, hierzu wurde eine Spielgemeinschaft mit Ettringen und Welling gegründet. Somit ist gewährleistet, dass kein Jugendlicher, egal welcher Altersklasse, nicht an den Verbandsspielen teilnehmen kann. Besonders hervorheben möchten wir, dass die Kottenheimer Mannschaft beim diesjährigen Verbandsgemeindeturnier einen hervorragenden zweiten Platz belegt hat. Auch hier danken wir den Spielerinnen, Spielern und nicht zuletzt den Helfern, die durch Ihr Mitwirken zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

Vorstandsarbeit

Der Vorstand fand sich zu insgesamt 9 Vorstandssitzungen ein. Hierbei standen zu Beginn des Jahres die Vorbereitungen für die Meden-Runde im Vordergrund. Ein weiterer Schwerpunkt war die Planung und Ausrichtung des Verbandsgemeindeturniers. Da in diesem Jahr wieder ein Kröbbelchesfest stattfand, erfolgte auch hier bereits frühzeitig in Absprache mit dem Hauptverein die Planung der Arbeitszeiten und deren personelle Besetzung. Aber auch bereits im Januar mussten die Termine für das gesamte Jahr festgelegt werden. Neben den fest vom Verband vorgegebenen Spielterminen der Meden-Runde suchten wir nach Terminen für das Verbandsgemeindeturnier, den Teen-Slam, das Jux- und das Turnier für Kottenheimer Ortsvereine. Darüber hinaus planten wir die Termine der Winter- und der Saisonabschluss-Wanderung. Hierbei haben wir versucht, möglichst keine Termin-Überschneidungen mit anderen Kottenheimer Veranstaltungen hinzubekommen. Wir denken, zumindest dies ist uns gelungen.

Was uns leider nicht in dem von uns gewünschten Maß gelungen ist, ist das Interesse von Euch Mitgliedern am Vereinsleben und dessen Veranstaltungen neu zu wecken. So fand beispielsweise das Verbandsgemeindeturnier trotz mehrmaligem Hinweis und einer großformatigen Pressemitteilung auf Seite 1 des Verbandsgemeindeblattes unter Ausschluss der Kottenheimer Öffentlichkeit statt. Außer den Spielerinnen und Spielern haben sich leider keine Mitglieder auf der Anlage eingefunden, um die Kottenheimer Mannschaft zu unterstützen oder bei der Bewirtung der zahlreichen Gäste zu helfen.

Die Resonanz auf die anderen Aktivitäten war ebenfalls sehr gering. An der Abschlusswanderung nahmen ausschließlich die Vorstandsmitglieder teil. Gut besucht war jedoch das Public-Viewing während der Fußball-Weltmeisterschaft.

Wir werden dies natürlich analysieren. Offenbar haben wir mit unseren Vorschlägen nicht Eure Interessen getroffen. Damit uns dies in Zukunft gelingt, bitten wir um Hinweise, Vorschläge und Anregungen. Wir werden gerne versuchen, diese umzusetzen. Ein Verein lebt von und mit seinen Mitgliedern!

Finanzielle Situation

Der Einsatz unserer Mitglieder beim Kröbbelchesfest wurde in diesem Jahr belohnt. Die Tennisabteilung erhielt einen Erlös von ca. 2.300,00 EUR. Wir danken allen, die für die Tennisabteilung beim Kröbbelchesfest helfend tätig waren. Auch unsere Bemühungen beim Maibaum-Aufstellen haben sich gelohnt. Wir konnten auch hier einen nennenswerten Betrag für uns verbuchen.

Leider sind durch den steten Rückgang an Mitgliedern die Beitragseinnahmen der Tennisabteilung weiterhin rückläufig. Die Kosten für den Erhalt und Betrieb der Anlage sind weiterhin konstant, können jedoch bereits seit einiger Zeit nicht mehr durch die Mitgliedsbeiträge gedeckt werden. Daher freuen wir uns umso mehr, wenn durch den Einsatz der Mitglieder Erlöse erwirtschaftet werden. Eine weitere, wichtige Säule der Finanzierung des Vereins ist der Verzehr im Tennishaus. Daher hoffen wir in Zukunft - auch aus finanzieller Sicht -, dass sich wieder viele Mitglieder auf der Anlage einfinden. Der Vorstand wird auf die finanzielle Entwicklung jedenfalls ein wachsames Auge haben.

Am 08.11.2014 fand auf Initiative des Hauptvereins ein Gespräch mit den Beigeordneten der Gemeinde statt. Ziel des Gesprächs war die Vorstellung des Hauptvereins und deren einzelnen Abteilungen. Wir haben die Gelegenheit genutzt, um mit einer kurzen Präsentation die Historie, unsere sportlichen Aktivitäten und die Mitgliederstruktur und deren Entwicklung vorzustellen. Auch haben wir unsere finanzielle Situation beleuchtet. Im Rahmen des Gesprächs sind wir mit Wunsch nach Unterstützung an die Gemeinde herangetreten. Es war abzusehen, dass eine finanzielle Unterstützung zum jetzigen Zeitpunkt nicht erfolgen kann. Wir haben jedoch erreicht, dass uns die Gemeinde bei einigen anderen Dingen wie z. B. beim Entsorgen von Grünschnitt oder beim Rasenschnitt, unterstützt.

Zustand Tennisanlage

Sicher ist es jedem bereits aufgefallen, dass an der Tennisanlage dringende Renovierungs- und Erhaltungsmaßnahmen vorgenommen werden müssen. Aufgrund der finanziellen Rahmenbedingungen kann dies, wenn überhaupt, nur durch enorme Eigenleistungen erfolgen. Wir werden die Wintermonate nutzen, um die Dringlichkeit der Maßnahmen festzulegen. Anschließend werden wir versuchen, ein mögliches Vorgehen und den damit verbundenen Aufwand, sowohl zeitlicher, finanzieller und personeller Art, zu erarbeiten. Unsere Ergebnisse werden wir Euch vorstellen.

Vakanz Jugendwart

Bereits im Laufe des Jahres haben wir Euch darüber informiert, dass unsere langjährige Jugendwartin Claudia Brenk-Rabbel in der nächsten Saison nicht mehr zur Verfügung steht. Leider ist es uns bislang nicht gelungen, diese Lücke zu schließen. Daher appellieren wir nochmals an Eure Bereitschaft, den Posten als Jugendwart zu übernehmen. Claudia steht für Fragen hierzu gerne zur Verfügung.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Wieder geht ein Jahr viel zu schnell zu Ende. Wir wünschen Euch besinnliche Weihnachten im Kreis Eurer Familie, viel Erfolg und Gesundheit für 2015.

Der Vorstand der Tennisabteilung

 

 

 

TuS Fortuna Kottenheim 1897 e.V.

Thürer Straße 2a
56736 Kottenheim

Unsere Geschäftsstelle ist nur zeitweise besetzt und Sie erreichen uns am Schnellsten und Einfachsten per Mail:

vorstand@tus-fortuna-kottenheim.eu
fussball@tus-fortuna-kottenheim.eu
tennis@tus-fortuna-kottenheim.eu
turnen@tus-fortuna-kottenheim.eu
tischtennis@tus-fortuna-kottenheim.eu

tus-kottenheim@free-net.de